Vorstellung der Dorfchronik

Emil Schneider, ein gebürtiger Untersambacher der Zeit seines Lebens seinem Heimatort in besonderer Weise verbunden geblieben ist, hat in jahrelanger Kleinarbeit und mit viel Liebe und Hingabe eine Fülle von Informationen und Daten über unser Dorf aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen getragen. Unter dem Titel: „600 Jahre Untersambach” hat er dieses Werk der Dorfgemeinschaft Untersambach vermacht.

Zwei Vereinsjubiläen im Dorf waren ein guter Anlass, die Idee, dies alles in Buchform zusammenzufassen, umzusetzen:
Die Feuerwehr, feierte ihr 125-jähriges Bestehen, war aber wohl schon lange davor, der gesellschaftliche Motor des Dorfs. Wie in vielen anderen kleinen Ortschaften ist und war die Freiwillige Feuerwehr nicht nur für Brand- und Katastrophenschutz zuständig, sie hat vor allem auch das gesellige Zusammenleben in den kleinen Dörfern geprägt und gefördert.
Zum anderen feierte auch die Dorfgemeinschaft ihr Jubiläum. Sie wurde vor 25 Jahren gegründet, aus der Befürchtung heraus, die Gemeindereform würde die Landentfremdung noch verstärken. Sie hat es sich mit zur Aufgabe gemacht, durch Aktivitäten und Veranstaltungen das „Wir-Gefühl” im Dorf zu fördern, denn die eigene Identität ist eine wichtige Voraussetzung für ein lebendiges Dorfleben.

“Chronik Untersambach”

Foto

Inhaltsverzeichnis der Chronik

 


Navigation

Termine

Login


Facebook